Teile diese Seite

  • Stellen Sie hier Ihre Frage und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden!

    Diese Seite ist durch reCAPTCHA und das Google . geschützt Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen anwenden.

Verlegen und bearbeiten

Weiterlesen

Fordern Sie das Flagstone-Magazin kostenlos an!

Polygonalplatten bearbeiten – Verlegen

Hier finden Sie alles rund um das Verlegen und Bearbeiten von Steinplatten. Wir nennen das: Verlegen. Bringen Sie diese Natursteine zum Beispiel an einer Wand an (Wandverkleidung). Aber auch Pflastersteine für eine Terrasse verlegen. Selbstverständlich erhalten Sie unsere Beratung zum besten Fugenmaterial. Auf dieser Grundlage sind Sie in der Lage, Steinplatten-Arbeit selbst durch zuführen. Unser Team kann Sie weiter beraten. Wir stehen in Kontakt mit den besten Flagstone-Settern.

Polygonalplatten “einfach platzieren”

Peter Eekhof von The Flagstone Company hat dieses Design entworfen. Dies betrifft die Aushärtung einer Terrasse unter dem Dach. Sein Ziel dabei: einfache Installation für jedermann durchführbar. Gar kein schwieriger Ansatz di Polygonalplatten. Einfach eine stabile Oberfläche für die Bruchsteine. Der Vorteil dieser Verarbeitungsmethode ist, dass diese Terrasse gut entwässert. Das heißt, wenn es regnet, verschwindet das Wasser im Kies. Dies verhindert eine Wasseransammlung. Für die Terrasse wurden Violetto-Bruchsteinplatten verwendet.

Fuge Polygonalplatten:

Für die Fuge: Basaltspalt. Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten der Polsterung. Zum Beispiel: feiner Kies oder Split (in allen Farben erhältlich), Füllsand oder Gras. Diese Steinplatten Terrasse wird auf gerüttelten weißen Sand gelegt, dann wird trockener Zement durchgemischt. Anschließend wurden die Polygonalplatten auf einer Höhe platziert. Die Fuge in Form von Spalt wurde dann zwischen den Bruchsteinplatten gekehrt. Am Ende des Tages wird die Terrasse nass gespritzt, damit der Untergrund (mit Zement vermischt) hart und stabil wird. Begeistert? Sehen Sie sich dieses 5-minütige Video an.

Polygonalplatten selbst verlegen

  • Manchmal kann man auch die alte Terrasse als Fundament nutzen, sofern genügend Höhe und ein stabiler Untergrund vorhanden sind
  • Platzieren Sie alle Materialien für das Polygonalplatten verlegen am Arbeitsplatz
  • Bereiten Sie Werkzeuge für die Arbeit mit Polygonalplatten vor
  • Verwenden Sie ein Lineal (eine gerade Stange) und eine Wasserwaage, um die gerade Arbeit der Bruchsteinplatten zu beurteilen
  • Schalten Sie die gesamte Steinplattenterrasse ab und bestimmen Sie die Form mit diesen charakteristischen Natursteinen
  • Vorher ein Stück des Musters mit Polygnalplatten auslegen und markieren
  • Sortieren Sie die Bruchsteine nach groß, mittel und klein. Optional kannst du die Flagstones auch nach Farbe sortieren
  • Platzieren Sie große Polygonalplatten am Eingang und an den Türen. Stellen Sie sicher, dass die Bruchsteine hier sehr gerade sind
  • Sorgen Sie für genügend Steigung bei Polygonalplatten
  • Teilen Sie die großen Bruchsteinplatten so, dass ein harmonisches Ganzes entsteht.

Steinplatten:

  • Gebrochene Steinplatten? Nutzen Sie diese natürlichen Verwerfungslinien optimal!
  • Wenn Sie mit mehreren Personen am Polygonalplatte Projekt arbeiten, wechseln Sie zwischendurch regelmäßig den Arbeitsplatz
  • Gibt es eine Seite der Polygonalplatte die weniger schön ist? Dann drehen Sie diesen Steinplatten um, bevor Sie ihn verlegen.
  • Seien Sie präzise, aber nicht zu viel! (kurz: Trauen Sie sich, die Polygonalplatten zu verlegen).
  • Es ist schön, mit der rauen Form des Bruchsteine zu enden (lassen Sie Gras dagegen wachsen).
  • Verwenden Sie einen Flex für eine gerade Seite. Machen Sie eine tiefe Nut und klopfen Sie mit dem Vorschlaghammer auf die Steinplatte

Besuchen Sie unseren Ausstellungsraum

Wir empfehlen Ihnen, unseren beeindruckenden Showroom persönlich zu besuchen, da dies Ihre Auswahl erleichtert. Steine ??sprechen mehr, wenn man sie sieht. Immerhin sind 50 % des Steins das Sichtfeld, die anderen 50 % werden durch andere Entscheidungen wie Fugenfarbe und traditioneller Schriftsatz bestimmt.

“Wände muss man sehen und fühlen, um die Atmosphäre schmecken zu können”

Besuchen Sie uns also unbedingt. Sie werden von unseren Beratern mit großer Leidenschaft unterstützt. Machen Sie Ihre Fotos und Zeichnungen von der skizzierten Situation und steigen Sie ins Auto! Dann sorgen wir dafür, dass der Kaffee für Sie fertig ist. Werfen Sie jetzt einen Blick in die Welt des reinen Natursteins.

Holen Sie sich jetzt das Flagstone Magazine nach Hause!

 

Dieses beeindruckende und glänzende Flagstone Magazine wird Ihnen kostenlos per Post direkt zugesandt. Geben Sie daher Ihre korrekten Informationen an. Das Magazin ist einzigartig (fast 720 Fotos, 404 Seiten). Für Personen, die sich für unsere Produkte interessieren. Um Missbrauch zu verhindern, rufen wir Sie kurz an. Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden niemals an Dritte weitergegeben. Telefonisch anfordern? Rufen Sie uns an +31 578 560048.