Teile diese Seite

  • Stellen Sie hier Ihre Frage und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden!

    Diese Seite ist durch reCAPTCHA und das Google . geschützt Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen anwenden.

Steinplattengärten

Lees meer

Dekoration des Gartens mit Natursteinen

Suzan: „Unser Haus stammt aus den 1930er Jahren und hat einen – für städtische Verhältnisse – großen Hinterhof von 35 Metern Tiefe. Das dadurch entstandene Raum- und Freiheitsgefühl war der Hauptgrund für den Kauf des Hauses vor fünf Jahren. Danach haben wir zuerst die notwendigen Renovierungen im Inneren vorgenommen. Sie kennen das Sprichwort „Anpassung an die Wünsche der Zeit“. Wir haben das Haus bald um einen Wintergarten erweitert: Wir wollten unseren Garten länger genießen können. Wir haben uns daher für eine luxuriöse Gewächshausbauweise mit Außenklima entschieden. Dies bedeutet unter anderem, dass es unbeheizt ist. Der Vorteil ist, dass Sie die Idee haben, dass Sie 9 Monate im Jahr draußen bleiben können. Im Sommer sind wir wann immer möglich draußen. Wir erachten den Garten daher als sehr wichtig für unsere Lebensfreude und freuten uns darauf, ihn gründlich zu sanieren. Wir wollten darin auch einen zusätzlichen (Arbeits-)Raum schaffen. Außerdem wollte ich als Gartengestalter natürlich einen Garten, der meine eigenen Vorstellungen von Gartenarchitektur widerspiegelt.“

Auserlesene Steinplatten

Steinplatten haben ein südliches Temperament: skurril und skurril, aber gleichzeitig kann man mit ihnen in alle Richtungen gehen. Und sie zeigen – besonders im nassen Zustand – ihre Farbpalette und Tiefe. In voller Sonne sehen sie weich und knisternd aus. Es ist so schön, im Garten zu sein. Eine weitere Inspirationsquelle sind östliche Philosophien. Vor allem in Bezug auf Kunst und angewandtes Design. Aber auch eher theoretische Prinzipien wie die Schönheit des Vergänglichen und das Akzeptieren von Unvollkommenheiten faszinieren mich. Überzeugen Sie sich selbst: Wir im Westen streben oft nach einem möglichst geraden Ganzen, einer möglichst glatten Oberfläche. Aber daran ist nichts auszusetzen! Perfektion ist leer und langweilig; nichts fällt auf. Das Erscheinungsbild von Flagstones passt genau in diese Philosophie. Kurzum: Es „lebt“ und bewegt sich mit den Elementen. Gleichzeitig ist es langlebig und setzt Stärke, Unnachgiebigkeit und Ewigkeit voraus. Aber so sehr mich auch andere Kulturen inspirieren, ich passe nicht so leicht in eine restriktive Form. Ich mache keine herausragenden japanischen oder italienischen Gärten; Ich wähle nur interessante Elemente daraus und wende sie in unserem westlichen Rahmen an.“

Besuchen Sie unseren Ausstellungsraum

Wir empfehlen Ihnen, unseren beeindruckenden Showroom persönlich zu besuchen, da dies Ihre Auswahl erleichtert. Steine ??sprechen mehr, wenn man sie sieht. Immerhin sind 50 % des Steins das Sichtfeld, die anderen 50 % werden durch andere Entscheidungen wie Fugenfarbe und traditioneller Schriftsatz bestimmt.

“Wände muss man sehen und fühlen, um die Atmosphäre schmecken zu können”

Besuchen Sie uns also unbedingt. Sie werden von unseren Beratern mit großer Leidenschaft unterstützt. Machen Sie Ihre Fotos und Zeichnungen von der skizzierten Situation und steigen Sie ins Auto! Dann sorgen wir dafür, dass der Kaffee für Sie fertig ist. Werfen Sie jetzt einen Blick in die Welt des reinen Natursteins.

Die Sitzgrube mit Steinplatten

„Die Terrasse ist schlicht und verläuft durch das Büro. Das schafft Einheit und macht das Ganze größer, weil die Grenze zwischen Innen und Außen verschwimmt. Ich habe mich bei allem für hochwertige Materialien entschieden. Und das siehst du. Ich wurde von The Flagstone Company für die Gelenke beraten. Erst die Kombination sorgt für genau das richtige „Look & Feel“. Ich hatte lange gezweifelt, welche Farbe die Wände bekommen sollten. aber jetzt wusste ich sofort: ‘das ist es!’ Mit einem Stück übrig gebliebenen Fugenmörtel ging ich zum Farbenladen. Dort habe ich zusammen mit dem Lackexperten genau die gleiche Farbe gewählt. Letztlich unterstreicht es die mediterrane Atmosphäre. Die Sonne scheint heller, weil die Wände so warm und hell sind. Im hinteren Teil des Gartens haben wir die Steinplatten natürlicher verlegt. Es ist eine Ableitung dessen, was man früher in Gärten gesehen hat: der Flagstone als Trittstein im Gras. Nur das Verhältnis hat sich nun umgekehrt: Die Platten bilden einen organisch gewellten Weg, in dem das Gras nur noch das Verfugungsmaterial ist. Durch die Verwendung des Grases als Fugenmörtel erhalten Sie einen natürlichen und ungezwungenen Weg. hier sieht man auch die Assoziation mit Trittsteinen in Moos in japanischen Gärten. Wir haben uns um diesen Teil ganz allein gekümmert.”

Steinplatten-Trittsteine

Wir legten die Steine im richtigen Muster aus und drückten sie in die nasse Erde, damit sie so fest wie möglich waren. Dann wurden die Fugen gesät und die ersten Wochen recht feucht gehalten. In einem Monat waren die Fugen größtenteils überall verfüllt und die Flagstones wurden dadurch fester. Die Verarbeitung der Flagstones auf diese Weise war ein kleines Experiment, aber es ist total gelungen. Besonders gut gefällt mir, dass es sofort ‘alt’ aussieht und nicht ‘nur gebaut’. In den Niederlanden sieht man für meinen Geschmack zu viel Ordnung im Gärtnern. Es sollte nirgendwo ungeplante Pflanzen geben: Unkraut wird sofort entfernt. Farbe sauber innerhalb der Linien ist die Devise. Während Sie die überraschendsten Ergebnisse durch etwas mehr „Laisser-faire“ und Individualität erzielen.“

Steinplattenterrasse – Das Ergebnis

„Am Anfang sah man Leute stirnrunzelnd: Was macht sie jetzt… Die meisten sind es nicht gewohnt, einen Garten so drastisch zu nehmen. Doch oft ist es notwendig, eine Grundstruktur zu schaffen, die zu Ihnen passt und mit der Sie sich weiter entwickeln können. Als wir hierher zogen, gab es einen hölzernen Taubenschlag von zwei mal fünf Fuß und eine schiefe Steinscheune zehn mal zwei. Und das alles in Längsrichtung: Es war ein langer Pfeifenzieher.


Es ist genau das geworden, was ich mir vorgestellt habe.


Jetzt ist die Struktur viel besser: Es ist ein Ganzes, bestehend aus drei klaren „Gartenzimmern“, jedes mit seiner eigenen Atmosphäre und Funktion. Der erste Teil neben dem Haus ist der sogenannte Hof. Die Wahl des Kieses bezieht sich ein wenig auf den Hof. Es handelt sich jedoch um einen feinen, runden Flusskies. Speziell ausgewählt, um barfuß laufen zu können. Im Hof gibt es eine Bank zum Sitzen zu Hause und einen versteckten Pavillon neben der Küche.

Steinplattenhof

Dann kommt der Teil mit den Flagstones: ‘der Hof’. Höfe und ummauerte Gärten sind in südlichen Ländern, einschließlich arabischen Ländern, üblich. Sie vermitteln ein behütetes Gefühl und damit heimelige Intimität. Mein Studio befindet sich im Innenhof. Im Sommer arbeite ich hinter dem Computer, während die Schiebetüren geöffnet sind. Ich nutze es auch als kleinen Ausstellungsraum für meine freien Arbeiten. Gegenüber meinem Büro wurde ein Sitzplatz geschaffen. Im Hintergrund hört man das Wasser in den glatten, aber attraktiven Teich fallen. Dieser Klang setzt sich fort, isoliert Sie von Ihrer Umgebung und gibt Ihnen daher zusätzliche Sicherheit. Den dritten und letzten Teil nennen wir „den Dschungel“. Dafür ist sie allerdings noch zu jung und noch nicht ausgewachsen genug. Es ist ein hügeliger Teil, der neben einem organisch geformten botanischen Garten auch eine abgesenkte Terrasse im hinteren Teil hat. Ja, es stimmt, in den Siebzigern nannten Sie das eine Sitzgrube. Durch die Tieferlegung schaut man nicht auf die Pflanzen, sondern auf sie. Alle Gebäude sind unsichtbar. Abends hört man einen Frosch im Wasser plätschern und den Igel zwischen den abgefallenen Blättern schnüffeln. Dann wähnt man sich weit weg von der Hektik des Alltags.“

Meer dan 100 decoratieve Steenstrippen

Bij de toepassing van Steenstrips voor het verbouwen van een woning, het aankleden van nieuwbouw of renovatie, is het belangrijk de sfeer te voelen en te proeven. The Flagstone Company heeft het grootste aanbod: meer dan 100 decoratieve Steenstrips kunt u bekijken in onze indrukwekkende showroom!

Bezoek natuursteenstrips.nl

Steine wie in Südeuropa

Die Leute betreten den Garten und halten sich die Hände vor den Mund: Mit einer solchen Metamorphose hatten sie nicht gerechnet. Eines der Dinge, die ich in meinem eigenen Garten betont sehen wollte, war das Gefühl und die Sonne des Mittelmeers. Das Lustige, was ich jetzt entdecke, ist, dass es jeder mit dem Land verbindet, in dem er oder sie Urlaub gemacht hat. Es erinnert mich an Italien, neulich hat jemand ausgerufen: „Oh.. das ist genau Spanien“, und wieder ein anderer stellte sich direkt in Frankreich oder in Griechenland vor. Ich höre stolz alle Länder vorbeiziehen und denke dann ‘mein Plan ist aufgegangen!’“
Fotomaterial Mary Brewer und Suzan van Lieshout.

Alle Arten und Farben von Steinplatten, klicken Sie hier!


Weitere Informationen über die Arbeit von Suzan van Lieshout finden Sie unter www.vanlieshout-visual-ideeen.nl

Holen Sie sich jetzt das Flagstone Magazine nach Hause!

 

Dieses beeindruckende und glänzende Flagstone Magazine wird Ihnen kostenlos per Post direkt zugesandt. Geben Sie daher Ihre korrekten Informationen an. Das Magazin ist einzigartig (fast 720 Fotos, 404 Seiten). Für Personen, die sich für unsere Produkte interessieren. Um Missbrauch zu verhindern, rufen wir Sie kurz an. Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden niemals an Dritte weitergegeben. Telefonisch anfordern? Rufen Sie uns an +31 578 560048.